In Brasilien gibt es dank CoinBR 13.000 neue Möglichkeiten um Dash zu kaufen

In Brasilien kann Dash nun an über 13000 Stellen erworben werden. Bei CoinBR handelt es sich um ein brasilianisches Kryptowährungsunternehmen, welches verschiedene Dienste anbietet, wie etwa Geldwechsel, Mining, Rechnungsbegleichung und Point-of-Sale. Bereits im Juli hatte das Unternehmen bekannt gegeben, dass es Dash in seine Plattform integrieren würde: A CoinBR é a plataforma brasileira ~real/oficial~ que disponibiliza Dash aos seus usuários. — COINBR (@coinbrnet) July 6, 2017 Eine einfache Möglichkeiten Dash überall in Brasilien zu erwerben Über die Neuigkeit wurde zuerst von der populären brasilianischen Dash-Seite DashBR berichtet: “Vor Kurzem kündigte die brasilianische Handelsplattform CoinBR an, dass Dash bald erworben...

Erfahre mehr

Dash finanziert weitere Projekte in Venezuela, während die dortige Regierung eine eigene Kryptowährung ankündigt

Dash finanziert Bildungs- und Adaptions-Initiativen in Venezuela, während die Regierung des Landes davon spricht eine eigene Kryptowährung herauszugeben. Die Gruppe Dash Caracas plant zwei weitere Konferenzen, nachdem die erste Hauptkonferenz bereits ein voller Erfolg war. Zu der Veranstaltung waren mehr als doppelt so viele Personen wie erwartet erschienen. Die zweite und die dritte Konferenz sollen tiefer in die Materie eintauchen und Dashs Roadmap sowie die Teilnahme am Dash-Wirtschaftssystem erklären. Das Proposal wurde mit überwältigender Zustimmung der Dash-Community verabschiedet (901 Ja / 34 Nein / 55 Enthaltungen). Ein Land, das einen wirtschaftlichen Neuanfang braucht, wendet sich Kryptowährungen zu Doch nicht...

Erfahre mehr

Wie man bereits jetzt sein Gehalt in Dash ausbezahlt bekommen kann

Auch wenn es ein hohes Ziel ist vollständig von Dash zu leben, ist dies doch den meisten Angestellten nicht möglich, da nur wenige Unternehmen Dash akzeptieren und noch weniger die Möglichkeiten haben Gehälter in dieser Währung auszuzahlen. Glücklicherweise gibt es eine Lösung, durch die diese Schwierigkeiten überwunden werden können und so gut wie jeder sein Gehalt in Dash bekommen kann. Uphold öffnet finanzielle Türen Da die Uphold Plattform nun Dash akzeptiert ist der Wechsel in andere Währungen, ob Krypto oder Fiat, leichter als jemals zuvor. Die Seite erlaubt es Menschen auf der ganzen Welt ein Konto zu eröffnen und...

Erfahre mehr

Uphold Instant Exchange fügt Dash hinzu

Dash wurde zur Uphold Plattform hinzugefügt, wodurch der weltweite Zugang zu Dash erheblich verbessert wurde. Bei Uphold handelt es sich um eine Plattform, auf der Währungen einfach und schnell getauscht werden können. Dash wurde als neuste Kryptowährung hinzugefügt, wodurch es nun möglich ist, Dash durch Banküberweisungen oder Kreditkartenzahlung zu erwerben. Ryan Taylor, der CEO von Dash Core, sieht dies als einen wichtigen Erfolg an, denn Dash gewinnt so gerade für jene, die mit Kryptowährungsbörsen nicht vertraut sind, an Zugänglichkeit: „Uphold verschafft dem Dash-Ökosystem die bisher schnellste und einfachste Zugangsmöglichkeit. Die meisten der größten Kryptowährungsbörsen haben Dash zwar bereits integriert,...

Erfahre mehr

Dash Watch überwacht die Erfüllung der Treasury Proposals

Dash finanziert ein System, welches darauf achtgeben soll, dass bereits bezahlte Proposals ihre Versprechen einhalten. Das Projekt trägt den Namen Dash Watch und wird über eine neue Seite erreichbar sein, auf der vergangene Proposals eingesehen werden können. Dabei geht es nicht um die subjektive Bewertung der Qualität, sondern um objektive Informationen zu Kosten, Updates, Zwischenschritten, Zeitplänen, Verzögerungen, usw.. Laut Paragon, dem Leiter des Projektes, inspirierten ihn die Proposal zu dieser Idee, die nicht richtig kommunizierten und ihre Versprechen nicht einhielten. „Ich war davon enttäuscht, dass sich viele Proposal-Besitzer nicht darum bemüht haben die Community auf dem Laufenden zu halten,...

Erfahre mehr

Ex-Hedgefonds Manager Florian Homm empfiehlt DASH

Im Rahmen meines Aufenthaltes in Frankfurt am Main anläßlich der von DASH gesponsorten Fintech Messe „Digital Finance 2017“, traf ich auf das ehemalige Enfant Terrible der deutschen Finanzszene, den Ex-Hedgfonds Manager und aufmerksamen Kapitalmarktbeobachter Florian Homm. Er verfolgt den aufstrebenden Finanz-Mikrokosmos der Blockchain-Welt mit großem Interesse und erzählte mir, dass er schon in seinem Buch „Erfolg im Crash“ vor über einem Jahr eine kleine Beimischung von ausgesuchten Kryptowährungen, unter anderem DASH, empfohlen habe. Für ein Update zu seinem kostenpflichtigen Investoren-Newsletter, aus dem ich mit seiner Erlaubnis zitieren darf, befragte er mich speziell zu DASH und den Neuigkeiten aus der...

Erfahre mehr

10 weitere Restaurants in Kiew akzeptieren nun Dash

Mindestens 10 weitere Restaurants in Kiew akzeptieren nun Dash, während sich die Ukraine darauf vorbereitet das „Silicon Valley“ der Kryptowährungen zu werden. Dies ist Teil eines Proposals, welches Dmitriv Baimuratov, ein Mitglied der CyptoGroup, eingereicht hatte und welches zum Ziel hat Dash in die wichtigsten Point-of-Sale Systeme der Ukraine zu integrieren und Händler davon zu überzeugen es zu verwenden. Das erste Restaurant, welches Baimuratov gewinnen konnte, war das Givi Rubenstein, wie hier von uns berichtet wurde. Nun wurde bekannt gegeben, dass 10 weitere Restaurants damit beginnen würden Dash zu akzeptieren: Discover $Dash is getting full now. Plus 10 restaurants...

Erfahre mehr

Dash erreicht Marktkapitalisierung von $6 Milliarden und stellt Projekten $4 Millionen zur Verfügung

Ende November erreichte Dash eine Marktkapitalisierung von $6 Milliarden. Gleichzeitig wurden verschiedenen Projekten $4 Millionen bewilligt. Im Verlauf der Woche stieg der Dash-Preis sehr stark an, nachdem er bereits am Wochenende von $560 auf $630 gestiegen war. Am Mittwoch erreichte Dash sogar ein neues Allzeithoch von $815 und eine Marktkapitalisierung von $6,3 Milliarden, bevor eine Korrektur in die $730er stattfand. Das Handelsvolumen erreichte beinahe $370 Millionen, wobei ein Drittel davon über die koreanische Börse Bithumb gehandelt wurde, während der größte Teil des restlichen Volumens aus Dash/BTC Tradingpairs stammte. Im Vergleich dazu lag auch der Preis für einen Bitcoin vor...

Erfahre mehr

DashDirect nutzt Spenden in Dash um extreme Armut zu bekämpfen

Bei DashDirect handelt es sich um ein Projekt, das extreme Armut durch direkte Spenden bekämpfen will. Mitglieder der Dash Community haben die Organisation DashDirect gegründet, durch die wohltätige Mitglieder der Gemeinschaft versuchen den Ärmsten der Welt zu helfen. Der Projektleiter Zachariah Knapp erklärt die Idee folgendermaßen: „DashDirect ist ein Spendenprojekt, das auf der Blockchain-Technologie basiert. Private Dash-Spenden werden dazu verwendet Menschen in extremer Armut ein Grundeinkommen zu sichern.“ Auch wenn die meisten Projekte der Community durch Proposals finanziert werden, so ist dies bei DashDirect nicht der Fall. Laut Kevin Colussi (alias joezippy), dem Gründer von DashDirect, war es nicht...

Erfahre mehr

InstantSend funktioniert wieder, nachdem eine Sicherheitslücke geschlossen wurde

Die Bestätigungsfunktion der InstantSend Transaktionen wurde wiederhergestellt, nachdem diese wegen einer Sicherheitslücke vorsorglich deaktiviert worden war. Der leitende Entwickler des Dash Core Teams, Udjinm6, schrieb heute im Dash Forum, dass DIP0001 offiziell beschlossen wurde und dadurch auch der InstantSend Spork wieder sicher sei: ” “SPORK_2_INSTANTSEND_ENABLED”: true It’s alive! (rpc command: spork active)” Sicherheitslücke führte zur Spork-Deaktivierung Zu Beginn des Herbstes wurde eine Sicherheitslücke entdeckt, durch die bestimmte Angreifer einen Coin doppelt hätten ausgeben können, was zu Fehlern im Netzwerk hätte führen können. Auch wenn diese Lücke nie ausgenutzt worden war und nur von sehr wenigen Personen überhaupt hätte ausgenutzt...

Erfahre mehr

Pin It on Pinterest